Preisverleihung an das ost-west-forum auf Gut Gödelitz

Preisübergabe an Herrn Schmidt-Gödelitz

Gut Gödelitz wird "Politischer Ort in Sachsen"

Übergabe des Titels an Axel Schmidt-Gödelitz im Rahmen den Preisverleihung am 3. Dezember 2016

Preisverleihung am 3. Dezember 2016, 18:00 Uhr an das ost-west-forum im Gut Gödelitz

Die Preisverleihung im Gut Gödelitz findet im Rahmen einer Vortragsveranstaltung am 3. Dezember 2016, 18:00 Uhr auf Gut Gödelitz, in der Alte Schäferei statt:

Referent für diesen Abend ist Frank Richter, Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung . Es spricht zu: “Der Pegida-Komplex und die politische Kultur unseres Landes”.

Im Vorprogramm der Veranstaltung wird die neue Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden Bilder des Meißner Malers Jochen Rohde.

Beginnen wird der Gesprächsabend mit der Preisverleihung. Das ost-west-forum ist Preisträger im Wettbewerb "Politische Orte in Sachen", welchen die Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung 2016 im Landkreis Mittelsachsen ausgelobt hat.

Weitere Informationen auch über:

Team Gut Gödelitz

office@ost-west-forum.de

ost-west-forum Gut Gödelitz e.V.

04720 Mochau OT Gödelitz

Tel.: +49 34325 20434

Fax.: +49 34325 20421

Preisverleihung an das Jugendparlament in Brand-Erbisdorf

Preisträger 2016 im Landkreis Mittelsachsen

Preisträger sind das ost-west-forum Gut Gödelitz e.V. und das Jugendparlament in der Großen Kreisstadt Brand-Erbisdorf.

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung zeichnet das ost-west-forum Gut Gödelitz e.V. und das Jugendparlament in der Großen Kreisstadt Brand-Erbisdorf als politische Orte im Landkreis Mittelsachsen aus. Zentrale Entscheidungskriterien für beide Orte waren die dort geleistete politische und ehrenamtliche Bildungsarbeit und die besondere Form einer Bürgerbeteiligung Jugendlicher.

Auf Gut Gödelitz finden seit der Gründung des ost-west-forums 1998  einmal monatlich Veranstaltungen statt. Damit will der Verein zur aktiven Auseinandersetzung mit der Gesellschaft beitragen, Werte vermitteln und zum Weiterdenken anregen. Die Themen berühren die Wirtschaftspolitik, Fragen zur deutsch-deutschen Geschichte oder Konflikte in Nahost. Die Veranstalter geben verschiedenen Blickwinkeln und unterschiedlichen Meinungen Raum zum Vortragen, zum Diskutieren und Debattieren. Eine besondere Form des internationalen Austausches gelang durch die Entwicklung des deutsch-polnischen Forums, welches mit den Biographiegesprächen überregionale Aufmerksamkeit erlangte. 

 Das Jugendparlament in Brand-Erbisdorf wurde 2013 gegründet und trägt dazu bei, junge Menschen an politische Arbeit heran zu führen und ihnen in der Stadtpolitik Gehör zu verschaffen. Jugendliche erhalten die Gelegenheit, sich in die Arbeit der Stadt einzumischen und mit zu machen. Ein Juniorstadtrat und eine Juniorbürgermeisterin sind aktiv und bringen im Ausschuss Kultur, Sport und Soziales des Stadtrates ihre Anliegen vor. Das Jugend- und Freizeitzentrum dient als Dreh- und Angelpunkt der verschiedenen jugendpolitischen Projekte.

Die Auswahl der neuen politischen Orte  wurde am 24. August 2016 von einer Jury bestehend aus dem Vorsitzenden des Kuratoriums der Landeszentrale, einer Vertreterin des Landkreises Mittelsachsen und einer Vertreterin der Landeszentrale in Freiberg getroffen. Überreicht werden die Preise an den Politischen Orten, die den Wettbewerb gewonnen haben.

Infos zu den Preisträgern

ost-west-forum Gut Gödelitz e.V.

 

Jugendparlament in der Großen Kreisstadt Brand-Erbisdorf

Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Brand-Erbisdorf JUFZ