Preisträger 2012

Foto: Georg Helgest
Foto: Georg Helgest
Foto: SLpB
Foto: SLpB

Im Jahr 2012 war die Landeszentrale auf der Suche nach Politischen Orten im Landkreis Bautzen. Gefunden wurden das Gründungshaus der Domowina in Hoyerswerda und das Gewerkschaftshaus Bautzen.

Gründungshaus der Domowina in Hoyerswerda
Vor 100 Jahren wurde die Domowina als Dachverband wendischer Vereine und Verbände gegründet. Am 13. Oktober 1912 trafen sich Delegierte im Hoyerswerdaer Ball- und Gesellschaftshaus. Bis vor wenigen Jahren fanden im Gründungshaus der Domowina sorbische Veranstaltungen zu politischen und kulturellen Themen statt. Heute steht das Haus leer. Es ist geplant, das Haus 2014 zu sanieren und zum soziokulturellen Zentrum umzugestalten. Die Auszeichnung wurde am 12. Oktober 2012 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Gründungstag der Domowina in Hoyerwerda übergeben.

Gewerkschaftshaus Bautzen
Das Gewerkschaftshaus Bautzen ist eng mit der Geschichte der ostsächsischen Arbeiterbewegung und ihrem Bemühen um Selbstbestimmung und demokratische Mitbestimmung verbunden. 1925 erwarben demokratische Gewerkschaften das Haus als Versammlungsort. Im Nationalsozialismus wurde das Haus besetzt und die demokratischen Gewerkschaften aufgelöst. 1945 bekam der FDGB das Haus übertragen. Nach dem Herbst 1989 zogen wieder demokratische Gewerkschaften ein. Heute bietet das Gewerkschaftshaus ein vielfältiges Bildungsangebot und unterstütz zahlreiche ehrenamtliche Vereinen und Initiativen.

Links zu den Preisträgern

www.domowina.de



www.ostsachsen.dgb.de